Der Verein

Haben Sie das auch schon erlebt? Der Arzt verschreibt ein Medikament, und vom Apotheker erfahren Sie, dass Ihre Krankenkasse die Kosten für das Naturheilmittel nicht übernimmt.

Das geschieht in Deutschland tausendfach jeden Tag, und immer wieder kommt es vor, dass sich Patienten wichtige Medikamente einfach nicht leisten können. Gerade bei chronischen Erkrankungen können schnell ein paar hundert Euro zusammenkommen, die von der Krankenkasse nicht erstattet werden.

Dies trifft in besonderer Weise auf Krebspatienten zu. Als behandelnde Ärzte haben wir während einer langjährigen Praxistätigkeit immer wieder erlebt, dass wichtige und wirksame Medikamente deswegen nicht angewendet werden können, weil es für den Kranken nicht finanzierbar ist. Diese Erfahrung gab den Ausschlag, mit einigen Gleichgesinnten den Verein zu gründen, der helfen soll, wo Hilfe dringend geboten ist. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, finanziell bedürftige Patienten bei einer Therapie mit Naturheilmitteln zu unterstützen.

Dabei ist in erster Linie an eine medikamentöse Therapie aus dem Bereiche der  Anthroposophischen Medizin und hier insbesondere an eine Tumortherapie mit Mistelpräparaten gedacht.